Krokodeal.net Schnäppchen melden icon-mail

Datenautomatik beim Handytarif

27.06.2016 Handyverträge Antworten Pascal
Krokodeal.net > Handyverträge > Datenautomatik beim Handytarif

Wer sich aktuelle Handytarife und Handyverträge anschaut, der wird immer öfter mit der Datenautomatik konfrontiert. Doch was genau bedeutet die Datenautomatik für mich als Kunden? Kann ich die Datenautomatik jederzeit abschalten bzw. kündigen? Und ist die Datenautomatik Abzocke oder nicht? All diese Fragen wollen wir in diesem Ratgeber für euch klären, sodass ihr am Ende selbst entscheiden könnt, ob ihr euch bei eurem neuen Handyvertrag für einen Handytarif mit Datenautomatik oder ohne entscheidet.

Was ist die Datenautomatik?

Datenautomatik Base Surfen Volumen

Datenautomatik bei BASE

Die Datenautomatik bei BASE und O2 bzw. SpeedGo bei Vodafone dient der Aufstockung des im Handytarifs enthaltenen Datenvolumen. Jeder Tarif hat eine bestimmte Menge an enthaltenem Datenvolumen (häufig 1GB oder 2GB). Habe ich jetzt als Kunde das enthaltene Datenvolumen im aktuellen Abrechnungszeitraum verbraucht, so greift automatisch die Datenautomatik bzw. SpeedGo ein:

  • Datenautomatik bei O2 nach Verbrauch des Inklusivvolumens
    • Nachbuchung von 100MB Paketen zu je 2€ pro Paket
    • maximal werden 3 Pakete zu je 2€ nachgebucht, danach wird die Geschwindigkeit für den Rest des Abrechnungsmonats je nach Anbieter auf 64-16Kbit/s reduziert
    • bei jeder automatischen Nachbuchung durch die Datenautomatik wird eine SMS versandt, die darüber informiert, dass ein Paket nachgebucht wurde.
  • Datenautomatik bei BASE nach Verbrauch des Inklusivvolumens
    • Bei BASE variiert die Größe der automatisch nachgebuchten Datenpakete je nach enthaltenem Datenvolumen des Handytarifs:
      • Bei Tarifen mit bis zu 250MB Datenvolumen monatlich: automatische Nachbuchung von maximal 3 Paketen mit je 50MB zu je 1,50€
      • Bei Tarifen von 500MB bis zu 2GB Datenvolumen monatlich: automatische Nachbuchung von maximal 3 Paketen mit je 100MB zu je 2,00€
      • Bei Tarifen ab einem enthaltenen Datenvolumen von 5GB monatlich: automatische Nachbuchung von maximal 3 Paketen mit je 750MB zu je 5,00€
    • Nachdem die 3 Datenpakete automatisch nachgebucht wurden, wird die Surfgeschwindigkeit gedrosselt
    • Wie auch O2 informiert euch BASE per SMS über eine automatische Datenpaketnachbuchung
  • SpeedGo bei Vodafone-Tarifen
    • Nachbuchung von Datenpaketen je nach Tarif mit 100MB zu je 2,00€ oder mit 250MB zu je 3,00€
    • maximal werden 3 Datenpakete nachgebucht, danach wird die Surfgeschwindigkeit auf 32Kbit/s reduziert
    • Wenn ihr 90% eures enthaltenen Datenvolumens bereits verbraucht habt, erhaltet ihr eine SMS von Vodafone, dass zur Vermeidung der Geschwindigkeitsdrosselung bald ein Datenpaket freigeschaltet wird.
    • Widerspricht ihr dieser Info-SMS nicht und verbraucht die verbleibenden 10%, wird das Datenpaket nachgebucht.
    • Der Widerspruch ist einfach: Der Widerspruch ist denkbar einfach, eine kostenfreie SMS als Antwort auf die Info-SMS reicht aus: Eine SMS mit dem Wort „Langsam“ reicht aus.

Ist die Datenautomatik Abzocke?

Für den Kunden bleibt bei der Datenautomatik ein fader Beigeschmack. Man denkt eigentlich, dass das enthaltene Volumen ausreicht, aber es kommt ja doch öfters vor, dass man mal mehr als das enthaltene Volumen verbraucht: Sei es weil man aus Versehen die WLAN-Funktion des Smartphones deaktiviert hat oder man mehr Musik über Streamingdienste im mobilen Netz gehört hat. Auf jeden Fall bedeutet es für den Kunden höhere Kosten als man bei Abschluss des Handyvertrags gedacht hat.

Die Mobilfunkanbieter profitieren von der automatischen Nachbuchung der Datenpakete und generieren somit höhere Einnahmen, weil sie fest damit rechnen, dass den Kunden das enthaltene Datenvolumen im Handyvertrag nicht ausreicht.

Kann ich die Datenautomatik jederzeit kündigen?

Das kommt ganz drauf an: In der Regel könnt ihr eine Datenautomatik deaktivieren lassen, wenn diese nicht fester Bestandteil des Handytarifs ist. Dazu reicht bei manchen Anbietern ein Widerruf per SMS, andere verlangen eine Deaktivierung über das Kundenportal auf der Website des Anbieters. Bei manchen reicht eine formlose E-Mail. Solltet ihr nicht wissen, wie ihr die Datenautomatik kündigen könnt, so wendet euch an den telefonischen Support eures Anbieters. Lasst euch aber immer eine Bestätigung der Deaktivierung zusenden!

Ist die Datenautomatik gekündigt, so erfolgt sofort eine Drosselung der Surfgeschwindigkeit ohne teure Nachbuchungen von Datenpaketen!

Handytarife mit Datenautomatik, die fester Bestandteil des Handytarifs ist

Solltet ihr bereits einen Handyvertrag abgeschlossen haben, bei dem die Datenautomatik fester Bestandteil des Handytarifs ist, so habt ihr leider keine Möglichkeit die Datenautomatik deaktivieren zu lassen. Dort bleibt euch letzendlich nur die Kündigung des kompletten Handytarifs zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Wo kann ich die Datenautomatik kündigen?

  • Kunden von BASE rufen einfach die 0177-127140 an und bitten um Deaktivierung der Datenautomatik und Bestätigung der Deaktivierung
  • O2-Kunden wenden sich telefonisch an die 089-787979400 und bitten um Deaktivierung der Datenautomatik und Bestätigung der Deaktivierung
  • Drillisch-Gruppe wie winSIM, DeutschlandSIM, smartSIM und Co.: Bitte nutzt das Kundenportal auf der Website des Anbieters
  • Vodafone-Kunden: Im Vodafone-Netz reicht ein Anruf bei der Hotline des Anbieters unter 1212 aus, außerhalb des Vodafone-Netztes erreicht ihr den Support unter 0800-1721212.

Lasst euch auf jeden Fall nicht abwimmeln und besteht auf eine Deaktivierung, wenn die Datenautomatik kein fester Tarifbestandteil ist. Manchmal muss man etwas deutlicher werden.

Fazit: Datenautomatik ja oder nein?

Eine Datenautomatik bedeutet für die meisten versteckte Kosten, da man sein Surfverhalten oftmals unterschätzt. Deshalb wählt am besten einen Handyvertrag ohne Datenautomatik, oder einen mit deaktivierbarer Datenautomik, bei dem die Datenautomatik kein fester Tarifbestandteil ist!

Wenn ein Handytarif mit Datenautomatik unschlagbar günstig ist, so überlegt ganz genau wie viel Volumen ihr wirklich braucht und entscheidet euch notfalls für einen Handyvertrag mit größerem Datenvolumen!

Wird ein Handytarif mit einer Internet-Flat-Rate beworben, so muss die Datenautomatik deaktivierbar sein!


  • Twitter
  • Google
  • Pinterest
  • Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:* ;( 8) ;) :( :| :o :P :D :) more »


Auf Krokodeal findest Du täglich neue Angebote, Gutscheine oder Preisfehler, welche wir für Dich zusammenfassen. Natürlich kannst du uns auch ein Schnäppchen melden. Solltest Du Probleme haben, kontaktiere uns einfach.

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Vorgeschlagene Webseite

Spam-Schutz
captcha